Stimmen zum Studium

Marie Schügl

Marie Schügl
Referentin für Unternehmenskommunikation, GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH

Die VWA hat es mir ermöglicht meinen Vollzeitjob mit einem individuellen und praxisnahen Akademie-Studium in Einklang zu bringen und innerhalb von drei Jahren ein Wirtschafts-Diplom zu erlangen. Die Mühe und Mehrbelastung zahlt sich aus: Theorie und Praxis befruchten sich gegenseitig. Die Berufspraxis erleichterte die Verständlichkeit der theoretischen Inhalte und machte es möglich, das erlernte Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Das gute Management „hinter den Kulissen“ sorgte stets für eine einwandfreie Organisation. Neben dem erworbenen Wissen profitiere ich noch heute ebenso von den vielen interessanten persönlichen Kontakten und empfehle ein VWA-Studium gerne weiter!

Maximilian Zach

Maximilian Zach
Symrise AG

Das Ende vorab: Es lohnt sich!
Das duale Studium zum Bachelor of Business Administration an der Berufsakademie in Göttingen ist ein idealer Einstieg in das Berufsleben.
Nicht nur die enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis, sondern auch die Lehrveranstaltungen mit auserlesenen Professoren und ein straffer Zeitplan während des Studiums dienen als perfekte Vorbereitung auf alle späteren Herausforderungen des Berufslebens.
Michael von Witzke

Michael von Witzke
Referent im Vertriebscontrolling, Wingas GmbH in Kassel

Die drei Jahre bei der VWA, in denen ich den Abschluss Informatik-Betriebswirt erwarb, vergingen wie im Fluge. Schon während des Studiums eröffnete mir mein damaliger Arbeitgeber eine neue Perspektive, indem ich in das Konzern-Controlling geholt wurde. Ich halte ständiges Lernen für eine Pflicht der Arbeitnehmer und kann mir, was die Erreichung höherer Abschlüsse neben dem Job angeht, nichts Besseres als ein Studium bei der VWA vorstellen. Ich belegte nach meinem Betriebswirt-Studium ein Jahr Wirtschaftsenglisch mit TOEIC-Abschluss, was ich auch nur wärmstens empfehlen kann. Neben dem Erlernen der Inhalte kann man während des Studiums sehr gut Kontakte knüpfen und es lässt einen über seinen eigenen Tellerrand schauen. In meiner persönlichen Entwicklung und in meiner Karriere nimmt die VWA einen bedeutenden Platz ein.

 

M. Sc. Michael Wirsam

M. Sc. Michael Wirsam
Geschäftsführender Gesellschafter, Firma HolzLand Kern GmbH

Die duale Ausbildung zum Bachelor of Arts ermöglichte mir in jungen Jahren ein effektives Zusammenspiel zwischen Studium und Praxis. Das frisch erlernte Wissen konnte sofort in der Praxis angewandt bzw. hinterfragt werden. Der Werdegang ist eine empfehlenswerte Karriereoption für einen idealen Einstieg in die Wirtschaftswelt.

Mirko von Pietrowski

Mirko von Pietrowski
Bürgermeister, Flecken Bodenfelde

“Mit den VWA-Studienangeboten habe ich meine Bildungschancen ergriffen und Karriere gemacht.” – Nach dem Studiengang Betriebswirt (VWA) war mein Studium zum "Informatik-Betriebswirt (VWA)" an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Göttingen ein wichtiger Baustein für meinen späteren Abschluss Diplom-Betriebswirt (FH) sowie den danach erreichten Hochschulgrad Master of Arts (M.A.).

Die berufsbegleitenden VWA-Studienangebote an der Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie haben mein Motto des lebenslangen Lernens für die Wahrnehmung der bestehenden Bildungschancen überhaupt erst ermöglicht und mich sodann auf meiner Karriereleiter als Bürgermeister in der Kommunalverwaltung weit nach oben steigen lassen.

Es macht mir nun mit dem Mix aus praktischer Erfahrung und theoretischen Fundus riesig Spaß an der Spitze einer Verwaltung als Führungskraft agieren zu dürfen. Dabei vermitteln mir die mit den Studieninhalten erklärten Theorien in meiner praktischen Tätigkeit stets Halt und Orientierung bei der Beschreibung von Problemlösungswegen; und das jeden Tag aufs Neue. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass meine zur Zusammenarbeit im Team eingeschworenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von dieser Entwicklung profitieren. Denn es ist angenehm, gemeinsam Antworten zu finden und zum Weiterdenken zu inspirieren.

Nico Hanelt

Nico Hanelt
Sales Consultant, Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG

"Während der Studienzeit an der VWA bekommt man nicht nur Fachwissen in den jeweiligen Studienfächern vermittelt, sondern bekommt studienübergreifend soziale und methodische Skills für den weiteren beruflichen Werdegang an die Hand. Gerade im Bereich der Selbstorganisation steht man zu Beginn vor einer Herausforderung, welche nach Abschluss des Studiums die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln lässt. Strukturiertes Arbeiten für die Verbindung von Theorie (Studium) und Praxis (Arbeit) sind der Schlüssel zum Erfolg."

Patrick Jahn

Patrick Jahn
ContiTech TBS GmbH

Der Studiengang „Business Administration“ bietet eine gelungene Kombination aus verschiedenen betriebswirtschaftlichen Modulen, beginnend mit Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre oder der Kosten- und
Leistungsrechnung, der Produktion und Wirtschaftsmathematik, über Module mit rechtlichem Hintergrund wie dem Wirtschaftsprivatrecht bis hin zu Marketing- und Personalmanagement.
In Planspielen und Hausarbeiten werden praktische Problemstellungen zielgerichtet und lösungsorientiert erarbeitet.
Darüber hinaus wird man durch zwei Module im Bereich Wirtschaftsenglisch auf eine berufliche Tätigkeit in einem  internationalen Umfeld vorbereitet.

Rezan Defli

Rezan Defli
Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, ERGO Beratung und Vertrieb AG

Nach erfolgreicher Beendigung meiner Berufsausbildung (Jahrgangsbester) war es mein Bestreben mich weiterzubilden und zugleich auf keinen Lebensstandard zu verzichten. Die VWA hat mir gezeigt, dass beide Komponenten kombinierbar sind. Heute studiere ich Betriebswirtschaftslehre und kann besser als je zuvor meine Praxis mit der Theorie vereinen. Meine Wahl, der Kombination aus Beruf und Studium, war definitiv die richtige. Die praxisbezogenen Lehrinhalte, den freundlichen Umgang zwischen Verwaltung und den Studierenden und auch die Professionalität der Dozenten weiß ich zu schätzen und sind sehr empfehlenswert.

Sina Barnkothe

Sina Barnkothe
Referentin Unternehmenskommunikation & Corporate Social Responsibility, THIMM Group GmbH + Co. KG

Die enge Verzahnung von Studium und Praxis durch die allwöchentliche Kombination aus Vorlesungen an der Berufsakademie und Ausbildung im Betrieb habe ich als sehr positiv empfunden. Dadurch kann man sich in beiden Bereichen gleichzeitig stetig weiterentwickeln. Das Studium erfordert ein hohes Maß an Zielstrebigkeit, Organisationsfähigkeit und Zeitmanagement, was auch im Berufsleben wichtige Kompetenzen sind. Durch die Ausbildung im Betrieb lernt man das Unternehmen, die Mitarbeiter und Prozesse sehr gut kennen.
Außerdem erlangt man schon früh wertvolles Wissen über das „Arbeiten in der Praxis“. Dies ist im späteren Berufsleben, so war es auch bei mir, hilfreich und vorteilhaft. Letztlich habe ich die kleinen Studiengruppen und den guten Kontakt zu den Dozenten wertgeschätzt.
Söhnke Weitemeyer

Söhnke Weitemeyer
Werkleiter, Tanklager Rosdorf, Westfalen AG

In meiner beruflichen Position als Werkleiter benötigte ich betriebswirtschaftliche Kenntnisse. An der VWA Göttingen hatte ich die Möglichkeit, parallel zu meinen Beruf ein Wirtschaftsstudium zu absolvieren. Das Studium ist daher für mich eine wertvolle Ergänzung zu meinem Meistertitel und zu meinen Beruf. Unter anderem auch weil die Vorlesungen während des Studiums von qualifizierten Dozenten geleitet und ein fundiertes Wissen vermittelt wurde.

Steffen Flemme

Steffen Flemme
HolzLand-Hasselbach

Mein Bestreben ist es, möglichst früh einen hohen akademischen Grad mit gleichzeitiger Praxiserfahrung zu erlangen.
Das duale Studium ist hierfür der perfekte Einstieg. Durch den Studienzweig kann das theoretische Wissen direkt in der Praxis angewendet und weiter vertieft werden.
Besonders wertvoll ist der enge Kontakt mit den Professoren sowie die ideale Networking-Plattform mit Vertretern der Wirtschaft und den Kommilitonen.

Stephanie Bruer

Stephanie Bruer
SerNet GmbH

Ich bin Dualstudentin im Hauptstudium und habe bereits erfolgreich meinen IHK-Abschluss absolviert. Ich finde es gut, dass die Berufsakademie den Studenten die Möglichkeit gibt, sowohl einen Ausbildungsberuf, als auch einen Bachelor of Arts zu absolvieren. Darüber hinaus finde ich es positiv, Theorie und Praxis zu vereinen. Ich habe in meinem Unternehmen die praktischen Erfahrungen und in den Vorlesungen die passende Theorie. Ich bin froh, dass ich mich für ein duales Studium entschieden habe und kann Interessenten nur dazu raten!
Teresa Schwenke

Teresa Schwenke
PMO | Project Coordinator Business Development (Acquisitions, Cooperations, Divestments), Sartorius in Göttingen

Mit dem Studium an der VWA bzw. BA zum Bachelor of Arts hat man von Anfang an einen näheren Bezug zur Praxis. Es hat mir ermöglicht, das Erlernte in verschiedenen Abteilungen des Betriebs anzuwenden, ein umfassenderes Verständnis zu erlangen und mich dadurch schneller weiterzuentwickeln. Studium mit Praxisbezug – auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Der „Stress“ zahlt sich aus.

 

Thomas Paust

Thomas Paust
Vice President Commercial Operations, Sartorius Stedim Biotech

Die Kombination aus Studium an der VWA auf Universitätsniveau und dem Job ist einmalig. Wenn man die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zur Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens aktiv nutzt, kann der Abschluss an der VWA ein wichtiger Baustein in der Karriereplanung werden.