Betriebswirt/in (VWA)

Schwerpunkt Controlling

Inhalte

Auf der Grundlage einer breiten betriebswirtschaftlichen Ausbildung absolvieren Sie eine Auswahl der folgenden spezialisierenden Module und erwerben Kompetenzen für das strategische und operative Controlling:

  • Controlling
  • Verarbeitung von Daten und Informationsflüssen
  • Kostenrechnungssysteme
  • Unternehmensforschung
  • Optimalplanungen
  • Wirtschaftsinformatik und E-Business
  • Logistikmanagement
  • Marktforschung und strategisches Marketing

Bedarfslage

In einem intensiven Wettbewerbsumfeld gilt es, den Betrieb auf künftige Herausforderungen vorzubereiten. Hierzu bedarf es einer ziel- und entscheidungsorientierten Informationsversorgung. Die wesentlichen Finanzkennzahlen im Blick zu haben, ist aber nicht nur für die Unternehmensführung von Bedeutung. Mit der Delegation von Verantwortung auf die Leiter von Bereichen und Abteilungen wächst die Notwendigkeit zur Koordinierung von Teilplänen. Hierfür müssen betriebswirtschaftliche Informationen über die jeweiligen Entscheidungsfelder vorliegen. Das Controlling hat somit eine wesentliche Unterstützungsfunktion für die strategische und operative Planung in den Teilbereichen betrieblicher Aufgabenerfüllung. 

Lernziele

Als Absolventin bzw. Absolvent dieses Schwerpunkts tragen Sie durch Ihre spezielle betriebswirtschaftliche Ausbildung insbesondere im Bereich des Rechnungswesens maßgeblich zum Erfolg Ihres Betriebs bei, indem Sie koordinative Führungsaufgaben übernehmen. Sie wägen Chancen und Risiken ab und sichern die Liquidität des Betriebs. Außerdem erwerben Sie die Fähigkeiten für eine Marktanalyse und lernen eine Box of Tools kennen, um Projekte und Prozesse zu optimieren.

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich mit dem entsprechenden Anmeldeformular an. Die Formulare finden Sie im Downloadbereich. Alternativ können Sie sich online anmelden.
Der Studiengang beginnt in jedem Jahr zum 01.10.